+++ Das Skipassbüro öffnet am 2. Dezember +++
Die Bergbahnen sind geschlossen.
Wir sind ab 07.12.2019
wieder für sie da.
Last update 20.11 / 14:49:45
+++ Das Skipassbüro öffnet am 2. Dezember +++
Die Bergbahnen sind geschlossen.
Wir sind ab 07.12.2019
wieder für sie da.
Last update 20.11 / 14:49:45
AngeboteAngeboteOnline buchen
Start Wintersaison am 7. Dezember
Ski und Snowboard

Skifahren und Snowboarden auf der Plose

Ab auf die Bretter und den Winter erleben. Von den Gipfeln der Plose und ihren breiten Pisten öffnet sich ein atemberaubender 360° Panoramablick auf die imposanten Dolomiten. Es gibt viele Skigebiete in Südtirol, diese atemberaubende Aussicht und das damit verbundene Hochgefühl gibt es nur einmal!

Skifahren für Geniesser

Ski alpin und Snowboarden auf den herrlich präparierten Pisten, die den „schönsten Bergen der Welt“, den Dolomiten, gegenüberliegen. Das Skigebiet Plose erstreckt sich Großteils oberhalb der 2.000 m Meereshöhe; seine Übersichtlichkeit und die Gemütlichkeit lassen es zu etwas ganz Besonderem werden.
Brixen Turismus Gen.©KOTTERSTEGER

Einstieg ins Skigebiet

Die Talstation der Kabinenbahn Plose ist von der Stadt Brixen in wenigen Minuten erreichbar (7km). Der Zubringerdienst aus Brixen und der Umgebung ist über Skibusse bestens geregelt. Dazu stehen an der Talstation großzügige Parkflächen kostenlos zur Verfügung.

An der Talstation finden Sie mit Sportservice Erwin Stricker auch die richtigen Ansprechpartner wenn es um den Verleih von Skiern, Ausrüstung, Rodeln und Zubehör geht und mit der Skischule Plose den Partner alle Einsteiger.

Bequem fahren Sie mit  der Kabinenbahn bis auf 2.050m, direkt ins Herz des Skigebiets. Die Bergstation der Kabinenbahn Plose bildet den Dreh- und Angelpunkt des Skigebiets und ist für Skifahrer, Rodler und Winterwanderer der Ausgangspunkt für ihren Erlebnistag.  Gäste können auch in Palmschoss oder Skihütte in das Skigebiet einsteigen.

Start frei für die Plose!

Die höchste Bergstation (Sessellift Rossalm) liegt auf 2505m, die erste Talstation (Kabinenbahn Plose) auf 1067 m. Dazwischen liegen über 40 km Skipisten und über 12 km Rodelbahnen, 12 km Winterwanderwege und 7 moderne Aufstiegsanlagen.

Das Verhältnis zwischen blauen, roten und schwarzen Pisten könnte idealer nicht sein. Blaue Pisten: 20km, Rote Pisten: 16km und Schwarze Pisten: 6km.

Anfänger: Nach den ersten Übungstagen im Kinderland, dem Skihang in der Nähe der Talstation, sollten Sie unbedingt auch bis zur Skihütte fahren und die dortige Piste erobern.

Durchschnittliche Skifahrer: Unter den zahlreichen blauen und roten Pisten auf den Sonnenhängen der Plose finden Sie rasch Ihre Lieblingspiste. Außerdem: Das Panorama begeistert auch alteingesessene Plose Fans immer wieder und macht so jede Pause zum Genussmoment. Allen Liebhabern des technischen Skifahrens empfehlen wir außerdem die Palmschoss-Piste mit ihren vielen Windungen und Kurven. Die Auffahrt mit dem Lift ein ganz eigenes Erlebnis, nostalgisch und voller Atmosphäre – der fix geklemmte Zweierlift bringt Sie langsam aber sicher an Ihr Ziel.

Es warten breite Pisten mit  technisch interessanten Abschnitten, tolle Abfahrten, gemütliche Hütten und als Alternativprogramm Winterwanderwege, Schneeschuhrouten, gemütliche Rodelbahnen aber auch die mit 9km Länge beeindruckende Rodelbahn RudiRun oder ein Besuch in unserem Lawinenübungscamp.

Geübte Skifahrer: Die schwarzen Pisten sind etwas für Profis! Hier treffen sich nur die wirklich sicheren Skifahrer und genießen das Hochgefühl einer anspruchsvollen Piste. Absolute Highlights sind die Trametsch, Südtirols längste Talabfahrt mit einzigartigem Panoramablick und die seit 2019 bestehende Crazy Horse Piste auf der Pfannspitze, die der Skifahrerlegende Erwin Stricker gewidmet ist.

Freestyler: der Funpark Plose bietet auf seiner Easy Line allen Anfänger Gelegenheit, erste Erfahrungen zu sammeln.
Brixen Turismus Gen.©KOTTERSTEGER