Lifte
1 von 7 Liften offen
Skigebiet offenopen
AngeboteAngeboteOnline buchen
Plose Sommer vom 25. Mai bis 15. Oktober 2017
Weltnaturerbe Dolomiten

Der ideale Aussichtspunkt auf die Dolomiten

Am 26. Juni 2009 wurden im spanischen Sevilla neun Teilgebiete der Dolomiten in die UNESCO Welterbeliste aufgenommen. Die Plose bildet einen leicht erreichbaren und hervorragenden „Aussichtsberg“, um ein Teilgebiet der Dolomiten, nämlich die Puez-Geisler Gruppe in all ihrer Pracht zu bestaunen.

Nur ca. 13 km von der Autobahnausfahrt der A22 Brenner Modena und nur 7 km von Brixen entfernt befindet sich die Talstation der Kabinenbahn Plose. Von hier aus gelangen Sie in wenigen Minuten auf 2000 m Meereshöhe, wo den Besucher bereits eine grandiose Aussicht auf Peitlerkofel, Aferer und Villnösser Geisler erwartet. Diese beeindruckenden Gipfel gehören zum Naturschutzgebiet Puez Geisler und haben mit anderen 8 Gebieten die weltweit höchste Auszeichnung für Naturstätten erhalten: WELTNATURERBE. Von der Bergstation der Seilbahn führen kurze Wanderungen zu wunderbaren Aussichtshütten, wo Sie das Panorama auf das Weltnaturerbe Dolomiten noch weiter genießen können.

Ganz nach Wunsch können Sie sich auch ein E-Bike ausleihen, um sich die Dolomiten aus verschiedenen Blickwinkeln anzusehen.

Dolomiten bei Brixen

Zitat aus der Erklärung des Welterbe-Komitees:

Die neun Teilgebiete des Welterbes Dolomiten bilden eine Serie einzigartiger Gebirgslandschaften von außergewöhnlicher Schönheit. … Die erhabenen, monumentalen und farbenreichen Landschaften der Dolomiten haben seit jeher eine Vielzahl an Reisenden fasziniert und waren die Quelle zahlreicher wissenschaftlicher und künstlerischer Interpretationen.

Insgesamt wurde eine Kernfläche von 141.910 Hektar unter Schutz gestellt. Dazu kommen 89.266 Hektar Pufferzone. Alle Flächen waren bereits vorher als Nationalpark, Naturpark oder im Rahmen von Natura 2000 geschützt. Die Flächen erstrecken sich auf insgesamt 5 italienische Provinzen. Im Einzelnen gehören zum geschützten Gebiet:

  • Pelmo-Croda da Lago (BL)
  • Marmolada (BL, TN)
  • Pale di San Martino, Pale di San Lucano, Dolomiti Bellunesi und Vette Feltrine (BL, TN)
  • Dolomiti Friuliane und Dolomiti d’Oltre (PN, UD)
  • Nördliche Dolomiten (BZ, BL)
  • Puez-Geisler (BZ) – mit Peitlerkofel und Geislergruppen
  • Schlern-Rosengarten, Latemar (BZ, TN)
  • Bletterbach (BZ)
  • Dolomiti di Brenta (TN)

 

Die Stiftung Dolomiten

Die Stiftung Dolomiten UNESCO hat die Aufgabe, den Schutz und die nachhaltige Entwicklung der Dolomiten zu gewährleisten. Der Rechts- und Steuersitz wird für die ersten drei Jahre in Belluno sein, danach in Bozen und dann in den anderen Provinzen. Dazu gibt es Nebensitze in den fünf Provinzen.

Der formale Sitz der Stiftung befindet sich die ersten Jahre in Belluno, soll dann alle drei Jahre zwischen den Provinzen wechseln