Lifte
1 von 7 Liften offen
Skigebiet offenopen
AngeboteAngeboteOnline buchen
Herzlich willkommen auf der Plose.
Unser Wandertipp für dieses Wochenende

Unser Wandertipp für dieses Wochenende

Von der Bergstation der Seilbahn bis zur Plosehütte und zum Panoramatisch

Die Wanderung auf die Plose lohnt sich allein schon wegen des beeindruckenden Panoramas, das auf dem eigens für die Plose entwickelten Panoramatisch einfach und aussagekräftig erklärt wird. Die Wanderung öffnet den Blick auf Dolomiten und Eisacktal. Das Ziel hält schließlich die Aussicht auf mehr als 100 Bergspitzen bereit.

Höhendifferenz in Auf- und Abstieg: 500 m, Streckenlänge 5 km, Mark. 3/7

Verlauf: Von der Bergstation der Kabinenbahn führt der Steig Mark. 30 zuerst in Richtung Norden, dann immer dem Steig entlang nun Mark. 3/7 am Südosthang des Schönjöchls entlang. Parallel zur Skipiste geht es weiter zum gleichnamigen Sattel. Der Wanderer kann nun der Mark. 3 teilweise etwas steil bis auf das Schönjöchl hinauf folgen – grandiose Aussicht – oder dem Wegverlauf der Mark. 7  am Hang entlang wandern, bis sich die beiden Wege am gleichnamigen Sattel wieder treffen. Weiter über den breiten Kamm an den Pistenzäunen entlang ansteigend, erreicht man die Plosehütte, 2445m. Nur wenige hundert Meter davon entfernt erhebt sich der Telegraph, 2486m. Von hier aus genießen die Wanderer ein 360 Grad  Panorama, das sich von den Zillertaler Alpen bis zu den Dolomiten, der Brentagruppe im Süden und dem Ortlermassiv im Westen zieht. Ein eigens entwickelter Panoramatisch erklärt die umliegende Bergwelt auf simple und doch eindeutige Weise.

Einkehrmöglichkeiten: Restaurant La Finestra an der Bergstation der Kabinenbahn, Plosehütte auf 2.446m mit Sonnenterrasse.
Plosehütte (5)